Das bin ich

Kunst, die

Substantiv, feminin

Lautschrift: [kʊnst]

Plural: die Künste

Genitiv: der Kunst

Betonung: Kunst

 

 

Bedeutung lt. Duden:

1a) schöpferisches Gestalten aus den verschiedensten Materialien oder mit den Mitteln der Sprache, der Töne in Auseinandersetzung mit Natur und Welt

1b) einzelnes Werk, Gesamtheit der Werke eines Künstlers, einer Epoche o. Ä.; künstlerisches Schaffen

2) das Können, besonderes Geschick, [erworbene] Fertigkeit auf einem bestimmten Gebiet

 

Meine ganz private Bedeutung:  

Kunst ist für mich der Ausdruck von Kreativität, etwas Neues zu erschaffen, eine Fähigkeit, die keine Maschine und kein Computer beherrscht. Die Kunst ist mein inneres Feuer, das nach außen drängt und sich mittels der Malerei zum Ausdruck bringt.

Ich liebe klare Farben, Formen, Linien und Strukturen. Bin sozusagen eine Puristin durch und durch - kein Chi-Chi - kein Geplänkel. Einfach nur mein Innerstes, das ich durch die Kunst nach außen transportieren darf. Emotionen auf Leinwand. Manchmal fröhlich, manchmal melancholisch, manchmal herzerwärmend, manchmal emotional aufladend - aber immer postiv und klar. Die Interpretation obliegt dem/der Betrachter/in. Wenn das Bild Dir nichts zu sagen hat, dann ist es nicht meine Aufgabe, dort etwas hinzuinterpretieren. Wenn es nicht zu Dir sprechen will - ist es nicht Deins!